Anzeige
Anzeige

Neue Analysefunktionen verringern Ausfallzeiten

von am 4. Mai, 2017

Neue Software und Services von Rockwell Automation ermöglichen eine vorausschauende Wartung 

„Außerplanmäßige Ausfallzeiten gehören zu den drei größten Herausforderungen innerhalb der Produktion, wenn es um die Maximierung des Umsatzes geht“, erklärt Mike Pantaleano, Global Business Manager Analytics und Cloud bei Rockwell Automation. „Maschinen, die mit vorausschauenden und präskriptiven Analysefunktionen ausgestattet sind, helfen Herstellern, dieses Risiko durch eine verbesserte Wartung zu vermeiden. Diese Maschinen fordern Hilfe direkt bei der Wartungsabteilung an – allerdings nur, wenn dies wirklich notwendig ist.“

Die Lösungen zur vorausschauenden Wartung von Rockwell Automation informieren laut Hersteller den Bediener darüber, wie und warum die Leistung einer Maschine abfällt. Anschließend beschreiben sie mögliche Gegenmaßnahmen. So können Bediener die erforderlichen und gezielten Wartungsarbeiten ausführen und müssen nicht auf Fehler der Maschine reagieren oder ihre Zeit mit unnötigen Reparaturen verschwenden.

Dabei erlernt die Software zur vorausschauenden Wartung Muster, anhand derer die Ausfallereignisse im Wartungsprotokoll vorhergesagt werden können und wendet diese Muster in Zukunft an.

Beim Generieren neuer Daten ermöglicht die Software die Überwachung aller Live-Sensor-Daten rund um die Uhr nach eben diesen Mustern. Außerdem können Agenten auch nach atypischen Mustern suchen, die auf neue mögliche Ausfallmodi hindeuten, die überprüft werden sollten.

Proaktive Alarmmeldungen können per E-Mail und Textnachrichten, über eine Webanwendung oder über die Integration in computergestützte Wartungs-Managementsysteme ausgegeben werden.

Links:

www.rockwellautomation.de

Die Software für vorausschauende Wartung umfasst auch eine integrierte Arbeitsauftragsfunktion, mit der Bediener Alarmmeldungen verwalten können, wenn kein System zur Verfügung steht. Bild: Rockwell Automation

Artikel per E-Mail versenden