Anzeige
Anzeige

Noch mehr Mess- und Prüfdienste

von am 16. Oktober, 2019
3D-Laserscanning

Protolabs eröffnet ein neues messtechnisches Labor. Damit reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die steigende Kundennachfrage nach schnellerer Vermessung und Zertifizierung von Prototypen und gefertigten Teilen.

Mit Koordinatenmessgeräten und anderen Technologien durchgeführte Detailmessungen waren schon immer bei Protolabs erhältlich. Durch die Investition in ein eigenes messtechnisches Labor kann das Unternehmen aber jetzt noch schneller als zuvor Messungen und Prüfungen durchführen und Berichte erstellen.

Das Koordinatenmessgerät von Protolabs berechnet präzise die physikalische Geometrie eines Objekts, indem ein Sensor eine Reihe von Punkten auf dessen Oberfläche in der X-, Y- und Z-Achse erfasst. Es besitzt eine volumetrische Genauigkeit von (2,1 + 0,4 l/100) µm.

Für eine detaillierte visuelle Prüfung lässt sich mit der 3D-Laserscanning-Technologie des Unternehmens ein 3D-Farbkartenbild eines Teils erstellen, das mithilfe der Software GOM Inspect mit der ursprünglichen CAD-Zeichnung verglichen werden kann. Der 3D-Laserscanner besitzt eine Genauigkeit von 0,01 mm und eine Abtastrate von 320.000 Messungen pro Sekunde.

Diese neuen Inhouse-Services ergänzen die physikalischen Maßprüfungen mit Prüfstift, Messblock, Messfaden, Tiefenlehre, Höhenmessgerät und digitalem Messschieber. Mithilfe dieser Ausrüstung kann Protolabs seinen Kunden Qualitätsprüfberichte, detaillierte Messprotokolle und Dokumentation für ISIR, FAIR, PPAP und EMPB anbieten.

Links:

www.protolabs.de

„Wir stellen fest, dass eine Reihe von Qualitätssicherungsprozessen in die Lieferkette ausgelagert werden, sodass Hersteller nun vermehrt Prüfberichte für die von ihnen produzierten Teile erstellen müssen“, so Stephen Dyson, Special Operations Manager bei Protolabs Europa. „Bei der Prototypenentwicklung ist es darüber hinaus wichtig dafür zu sorgen, dass der erste Entwurf innerhalb der erforderlichen Toleranzen liegt.“ Bild: Protolabs

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden