Anzeige
Anzeige

Prinz Heinrich fährt jetzt mit Baumüller-Servotechnik

von am 28. August, 2018

Deutschlands ältester Doppelschrauben-Passagierdampfer, die Prinz Heinrich, der 1909 gebaut wurde, ist ein nationales Kultur-Denkmal. Seit Abschluss der Restaurierungsarbeiten im Sommer 2018 ist er voll einsatzbereit. Das Schiff fährt wieder wie früher, ganz klassisch mit Energie aus dem Dampfkessel. Eine Kleinigkeit hat sich aber doch geändert…

So ist heute der Job am Steuerrad ist nicht mehr so anstrengend wie noch vor hundert Jahren und auch die Manövrierfähigkeit hat sich deutlich verbessert.

Möglich macht das eine nachgerüstete Servolenkung mit elektrischer Unterstützung. Zum Einsatz kommt hier ein Baumüller-Antriebssystem mit dem Scheibenläufermotor DSM 190.

Dieses Antriebssystem, bestehend, aus dem speziell für den mobilen Einsatz konzipierten Regler b maXX mobil und dem Scheibenläufer DSM 190, steigert die Kraftübertragung vom Steuerrad auf das Ruder, was die Manövrierfähigkeit deutlich verbessert.

Links:

www.baumueller.com

Das Traditionsschiff Prinz Heinrich fährt klassisch nur mit Energie aus dem Dampfkessel, das Manövrieren unterstützt aber ein elektrisches Antriebssystem von Baumüller. Bild: Baumüller

Artikel per E-Mail versenden