Anzeige
Anzeige

Ringspann erweitert Bremssattel-Auswahl für Industrie-Scheibenbremsen

von am 9. Juli, 2020

Mit seiner Sortimentserweiterung spricht das Unternehmen jene Konstrukteure, Anlagenhersteller und Fahrzeugbauer an, die bei der Entwicklung ihrer Antriebssysteme eher die ganz großen Räder drehen, denn mit Klemmkräften von bis zu 560.000 N stoßen die neu ins Portfolio aufgenommen Bremssattel-Baureihen HS/HW 145, HS/HW 165 und HS/HW 215 in die oberen Sphären des Schwermaschinenbaus vor.

Bei den neuen Bremssätteln handelt es sich durchweg um Vertreter der federbetätigten und hydraulisch gelüfteten Bauart. Sie werden jeweils als Festsattel- und als Schwimmsattel-Modell angeboten sowie in Ausführungen zum parallelen und zum rechtwinkeligen An- oder Einbau – immer in Relation zur Position der Bremsscheibe betrachtet.

Insgesamt erstreckt sich aktuelle Auswahl des Unternehmens im Segment der federbetätigten und hydraulisch gelüfteten Bremssättel damit auf nunmehr fünf Baureihen in verschiedenen Dimensionen und mit Klemmkräften von 1.500 bis 560.000 N.

Über die Auswahl der passenden Baureihe hinaus bietet das Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Optimierung der HS/HW-Hochleistungsbremssättel. So stehen beispielsweise mehrere Typen von Reibbelägen für unterschiedliche Anforderungen zur Verfügung; unter anderem spezielle Sinterbeläge für Anwendungen mit hohen Umfangsgeschwindigkeiten, bei denen eine erhöhte thermische Belastung der Bremsen zum Normalbetrieb gehört.

Zudem gibt es die drei neuen Bremssättel in einer Marine- und einer Tieftemperatur-Ausführung, womit sich das Einsatzgebiet dieser Bremsen erheblich vergrößert.

Links:

www.ringspann.de

Die neuen Bremssattel-Baureihen ermöglichen beispielsweise die Realisierung von Notstopp-Systemen für die Schüttgut-Förderanlagen der Montanindustrie, für die angetriebenen Seilwinden der Marine- und Offshoretechnik oder für den Einsatz in Schwerlast-Baumaschinen, Windkraftanlagen, Großtechnik-Prüfständen und anderen Extrem-Anwendungen. Bild: Ringspann

Artikel per E-Mail versenden