Anzeige
Anzeige

Saubere Hallenluft „Down Under“

von am 28. April, 2017
KEMPER_Ausstattung DIGGA Australien

Kemper hat in Australien erfolgreich einen Projektauftrag zur Ausstattung einer Produktion mit Luftreinhaltetechnik abgeschlossen. 

Für den Hersteller von Anbaugeräten für Baumaschinen, Digga Machinery Attachments, lieferte das deutsche Unternehmen Arbeitsschutz-Equipment für 26 Schweißarbeitsplätze.

Diese verfügen über flexibel handhabbare und um 360 Grad drehbare Absaugarme. Sie halten sich freitragend in der Luft und sorgen dank der Beschaffenheit ihrer Absaughaube für einen um 40 Prozent höheren Erfassungsgrad des gesundheitsschädigenden Schweißrauchs.

Übrigens: Für die Ausgabe 3-2017 der B&I ist ein umfassender Sonderteil zum Thema Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit geplant. Firmen, Verbände, Berufsgenossenschaften und wissenschaftliche Institute können sich in diesem Zusammenhang gerne an die Redaktion wenden.

Links:

www.kemper.eu

Innerhalb von nur zehn Tagen installierte Smenco, Handelspartner von Kemper in Australien, das Anlagenequipment schlüsselfertig in der Produktionsstätte in Yatala im australischen Bundesstaat Queensland. Bild: Kemper

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden