Anzeige
Anzeige

Schaeffler: Umsatz erhöht sich um rund vier Prozent

von am 3. April, 2013
Vorstandsvorsitzende Schaeffler AG - Dr. Jürgen M. Geißinger

Die Schaeffler AG ist weiter gewachsen. Der Umsatz stieg um vier Prozent auf rund 11,1 Milliarden Euro. Der guten Wert von 2011 wurde also übertreffen. Das Ergebnis vor Finanz-, Beteiligungsergebnis und Ertragsteuern (EBIT) betrug rund 1,4 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,7 Milliarden Euro)

Die globale Aufstellung und die Positionierung in den Wachstumsmärkten, vor allem in den Regionen Nordamerika und Asien/Pazifik, trugen zur positiven Entwicklung bei.

Die Umsatzerlöse in der Marktregion Nordamerika stiegen um 18 Prozent, während der asiatische Markt einen Anstieg der Umsatzerlöse gegenüber dem ohnehin hohen Niveau des Vorjahreszeitraums um rund zehn Prozent verzeichnete. In Europa stieg der Umsatz aufgrund der schwachen Wirtschaftslage gegenüber dem Vorjahreszeitraum immerhin noch um 0,3 Prozent.

2012 erhöhte sich auch die Zahl der Mitarbeiter um insgesamt 2.068. Die stärksten absoluten Mitarbeiterzuwächse gab es in den asiatischen und nordamerikanischen Gesellschaften. In Deutschland stieg die Belegschaft um 335 auf 29.778 Beschäftigte.

Zum Ende des vergangenen Jahres waren weltweit rund 76.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Schaeffler Gruppe beschäftigt.

Links:

www.schaeffler.com

Der Vorstandsvorsitzende der Schaeffler AG, Dr. Jürgen M. Geißinger, betont: „Im Geschäftsjahr 2012 hat der Schaeffler Konzern seinen Wachstumskurs fortgesetzt, trotz eines sich im Laufe des Jahres eintrübenden Marktumfelds. Aufgrund der nachhaltigen Stärke unseres operativen Geschäfts konnten wir den Umsatz weiter steigern und wiederholt die Ergebnisqualität auf einem Spitzenniveau in der Industrie halten.“ Bild: Schaeffler

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden