Anzeige
Anzeige

Schenck Rotec auf der EMO

von am 7. August, 2019
schenck rotec bild

Auf der EMO in Hannover (16. bis 21. September, Halle 6, Stand F75) stellt das Unternehmen unter der neuen Digitalmarke „Schenck One“ Softwarelösungen vor, mit denen Prozesse rund ums Auswuchten noch transparenter werden.

Die Dashboard-Anwendung Smart Cockpit unterstützt Kunden beispielsweise bei der Organisation und Optimierung des Maschinenparks, d.h. Kunden haben damit ein einfach zu bedienendes Tool, das einen Überblick über den gesamten Maschinenpark ermöglicht.

In einer detaillierten Ansicht werden die Produktions- und Qualitäts-KPIs sowie die Verfügbarkeit und Fehler pro Maschine dargestellt. Diese ganzheitliche Übersicht aller angeschlossenen Auswuchtmaschinen, und insbesondere die Detailansicht der einzelnen Maschinen, ermöglicht eine Effizienz- und Produktivitätsanalyse entlang aller OEE-Faktoren.

Mit der Anwendung Rotor Data Store & View hingegen können Kunden rotorbezogene Parameter und Informationen automatisiert zentralisiert speichern. Darüber hinaus können die historischen Rotordateien gefiltert, sortiert und verglichen werden.

Der Zugriff auf solche strukturierten rotorbezogenen Informationen ermöglicht eine Rückverfolgbarkeit der Mess- und Arbeitsergebnisse und trägt damit zu einem effizienten Qualitätsmanagement bei.

Links:

www.schenck-rotec.de

Schenck Rotec hilft durch Prozessanalysen, Fehlerminimierung und vorausschauende Wartung dabei, Auswuchtprozesse zu verbessern. Bild: Schenck Rotec

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden