Anzeige
Anzeige

Schilder selber drucken

von am 26. April, 2018

Mit dem Schilder- und Etikettendrucker S3100 von Brady lassen sich Sicherheitsschilder und Etiketten für die Gebäudekennzeichnung drucken – und das sogar im Stand-alone-Modus.

Die mit dem S3100 gedruckten Schilder und Etiketten können im Innen- und im Außenbereich verwendet werden. Sie eignen sich daher besonders gut für die Sicherheits- und Gebäudekennzeichnung in und in der Umgebung von großen Betrieben, Produktionshallen, Lagern sowie Logistik- und Vertriebszentren.

Der S3100 kann industrietaugliche Vinylmaterialien bedrucken, die bei der Nutzung im Außenbereich eine Haltbarkeit von 8 bis 10 Jahren erreichen. Er eignet sich auch zum Bedrucken von beständigen Polyestermaterialien, einschließlich der Tough-Stripe-Bodenmarkierungen.

Der Drucker hat eine automatische Kalibrierung und eine automatische Einrichtung des Etikettenmaterials. So können Anwender ohne aufwendige Vorbereitungen sofort die Schilder und Etiketten drucken, die sie benötigen.

Die Benutzeroberfläche mit Touchscreen bietet zahlreiche Optionen für die Schilder- und Etikettengestaltung – sogar im Stand-alone-Modus. Wenn der Drucker an einen Computer angeschlossen ist, stehen zusätzliche Optionen für die Etiketten- und Schildergestaltung zur Verfügung.

Links:

http://www.brady.eu/

Sicherheitsschilder, Bodenmarkierungen, 5S- und Lean-Etiketten, Etiketten zur Kennzeichnung von Regalen, Türen, Treppen, Behältern, Schreibtischen und Stühlen sowie CLP-Etiketten zur Kennzeichnung von Chemikalien können mit dem S3100 bei Bedarf direkt vor Ort gedruckt werden. Bild: Brady

Artikel per E-Mail versenden