Anzeige
Anzeige

Schneller Ersatz nach Ausfall

von am 8. Mai, 2020

Menzel Elektromotoren hat Linde India Ltd. kurzfristig einen neuen 11-MW-Hochspannungsmotor zum Antrieb eines Verdichters in einem Stahlwerk geliefert. Nach Ausfall des ursprünglich installierten Motors eines anderen Fabrikats wurde so der Anlagenstillstand im Werk schnell behoben.

Um derart schnell reagieren zu können, unterhält Menzel ein umfangreiches, auf die Bedarfslage abgestimmtes Lager. Für dieses Projekt wählte der Motorbauer beispielsweise einen modularen Kurzschlussläufermotor aus der Baureihe MEBKSW.

Diese Motoren sind von Haus aus sehr gut auf die Umgebungsbedingungen mit Temperaturen bis 50 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit bis 95 Prozent abgestimmt. Sie haben eine tropenfeste Motorwicklung in Wärmeklasse „F“. Die Kühlart IC 81W (Luft-Wasser-Wärmtauscher) ist für Umgebungen mit hoher Feuchtigkeit und stark verschmutzter Atmosphäre bestens geeignet. Außerdem wurde der Motor mit der erhöhten Schutzart IP55 ausgeführt.

Um die reibungslose Montage vor Ort zu gewährleisten, nahm Menzel mechanische und elektrische Anpassungen vor. Dabei war es eine sehr spezielle Anforderung, den Original-Klemmenkasten mit der darin verbauten Sensorik am neuen Motor anzubringen.

Neben der Fertigung eines Adapters für die Montage war es erforderlich, die Ableitungen vom Wickelkopf zum Klemmenkasten zu erneuern und seitlich am Motorgehäuse entlang zu führen. Außerdem wurden Baugröße und Befestigungsmaße des Motors mit einem Grundrahmen an das vorhandene Fundament angepasst.

Links:

https://www.menzel-motors.com/de/kaefiglaeufer/ic81w-ic86w/

Der Motor mit Nennspannung 11 kV ist für den 50-Hz-Betrieb mit Nenndrehzahl 1.492 min-1 im Dauerbetrieb (Betriebsart S1) ausgelegt. Sein Gesamtgewicht beträgt 23,5 Tonnen. Der Motor durchlief vor Auslieferung umfangreiche Tests im Kundenbeisein in Menzels Lastprüffeld. Mitarbeiter des Motorbauers führten die Inbetriebnahme durch. Bild: Menzel

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden