Anzeige
Anzeige

Seilwinden für vielfältigen Einsatz

von am 25. Juni, 2015

Das Angebot an Seilwinden von Pfaff-Silberblau reicht von Handseilwinden bis zu elektromotorisch angetriebenen Winden und deckt ein Spektrum von 100 Kilogramm bis 10 Tonnen Tragfähigkeit ab.

Auf der „Stage – Set – Scenery 2015“, die vom 9. bis 11. Juni in Berlin stattfand, zeigte Columbus McKinnon Engineered Products unter anderem seine Elektroseilwinde Beta EL der Marke Pfaff-Silberblau.

In ihrer BGV C1-Ausführung entspricht die Winde den Sicherheitsansprüchen der berufsgenossenschaftlichen Vorschriften. Die Winde, die in zahlreichen Varianten angeboten wird, eignet sich für Hublasten zwischen 160 und 3.200 Kilogramm. Sie gibt es beispielsweise ein- oder mehrseilig, mit Anpresswalze, Schlaffseilschalter, Mikroschalter, Geberanbau oder Lastmessung zur Überlastüberwachung.

Vor allem in sicherheitstechnisch anspruchsvollen Anwendungen kann die BGV C1-Elektroseilwinde überzeugen: Die Ausstattung mit Getriebeendschalter mit vier Kontakten, Stirnradgetriebe sowie zwei unabhängig voneinander wirkenden Drehstrom-Asynchronmotoren mit elektrisch lüftender Federdruckscheibenbremse sorgt für an Sicherheit.

Links:

www.pfaff-silberblau.com/Seilwinden/

In der Stadthalle Gersthofen, in der Nähe von Augsburg, dient eine fünfseilige Beta-Winde der Verstellung von Bühnenelementen. Bild: Columbus McKinnon Engineered Products

 


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden