Anzeige
Anzeige

SKF modernisiert Schweinfurter Großlagerfertigung

von am 20. Januar, 2017

Im November gab SKF eine 15 Millionen Euro-Investition in die Zylinderrollenlager-Fertigung in Schweinfurt bekannt. Nun bekam der Standort noch den Zuschlag für eine Investition für die Großlagerfabrik in gleicher Höhe. 

Schweinfurt ist der größte Produktionsstandort des Unternehmens in Europa. Mit dem Bau des Großlagerprüfstandes für rund 40 Millionen Euro und der Modernisierung der Zylinderrollenlagerfertigung sowie der Großlagerproduktion (jeweils 15 Millionen Euro) setzt SKF nun die dritte Großinvestition für Schweinfurt um.

Luc Graux, im Konzernmanagement für die Lagerfertigung verantwortlich, kommentiert: „Wir treiben so konsequent unsere Strategie voran, weltweit bei unseren wichtigsten Produktlinien ältere, weniger wettbewerbsfähige Technologien durch erstklassige Fertigungs-Channels zu ersetzen. Die Investition ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir unsere Produktionsbasis in Europa und speziell in Deutschland stärken wollen.“

Links:

www.skf.de

Martin Johannsmann, seit Januar Vorsitzender der Geschäftsführung der SKF GmbH, sieht eine große Chance für den Standort Schweinfurt. „Nach der Zylinderrollenlagerfertigung wird nun ein weiteres wichtiges Werk hier am Standort Schweinfurt technologisch fit für die Zukunft gemacht.“ Bild: SKF

Artikel per E-Mail versenden