Anzeige
Anzeige

Sprachlern-App für Mitarbeiter

von am 25. Juli, 2019

Piepenbrock setzt nun in Deutschland flächendeckend eine fachbezogene Sprachlern-App für die Mitarbeiter ein. Das Programm umfasst nicht nur den erweiterten deutschen Grundwortschatz, sondern bietet zusätzlich mehr als 400 Vokabeln, die spezifisch auf das Feld der Gebäudereinigung zugeschnitten sind.

Piepenbrock nutzt nun eine Sprachlern-App, die spezielle dienstleistungsbezogene Inhalte aufweist. Neben dem erweiterten deutschen Grundwortschatz enthält das Lernprogramm auch mehr als 400 Vokabeln, die in Zusammenhang mit der Gebäudereinigung stehen.

„Sprache verbindet und schafft Identität“, betont Arnulf Piepenbrock, Geschäftsführender Gesellschafter des Gebäudedienstleisters. „Unsere neue Sprachlern-App ist ein wesentlicher Schritt auf diejenigen Mitarbeiter zu, die im Deutschen noch Verständigungsschwierigkeiten aufweisen. Wir ermöglichen unseren Mitarbeitern auf diese Weise, sowohl ihre alltägliche Verständigung auf Deutsch zu verbessern als auch in ihrem Tätigkeitsgebiet spezifische Sprachkompetenz aufzubauen.“

Dies sei eine Win-Win-Situation: „Unsere Mitarbeiter profitieren privat von besseren Deutschkenntnissen. Gleichzeitig ermöglichen diese Kenntnisse auch einen intensiveren Kontakt zwischen unseren Mitarbeitern und Auftraggebern. Denn sie fördern den Dialog direkt beim Kunden“, ist sich Arnulf Piepenbrock sicher.

Links:

www.piepenbrock.de

Die Sprachlern-App selbst wurde vom österreichischen Start-Up-Unternehmen Vision Education entwickelt. Sie bietet Deutsch als Lernsprache für mehr als 20 Muttersprachen an. Bild: Piepenbrock

Artikel per E-Mail versenden