Anzeige
Anzeige
  • Gefahrstoffe am Arbeitsplatz

    Die neue baua: Aktuell beschäftigt sich intensiv mit diesem Thema.

    • veröffentlicht am 15. Mai 2018
  • Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

    75 Milliarden Euro mussten deutsche Arbeitgeber 2016 für die Arbeitsunfähigkeit ihrer Mitarbeiter zahlen, so die Schätzung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Zwar ist die Zahl der Arbeitsunfälle gesunken, doch die Zahl der gemeldeten Fälle von...

    • veröffentlicht am 4. Mai 2018
  • Kenngrößen zum Lärm bei der Arbeit

    Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua) lädt am 14. Juni 2018 nach Dortmund zu einer Veranstaltung ein, in der Spezialisten einen Überblick über Definitionen und technische Zusammenhänge geben.

    • veröffentlicht am 27. Februar 2018
  • Beschäftigte vor Risiken durch Gefahrstoffe schützen

    „Gesunde Arbeitsplätze - Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben“ lautet der Titel der Kampagne 2018/19 der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Sie wird in den kommenden zwei Jahren in gut 30 europäischen Ländern durchgeführt....

    • veröffentlicht am 21. Februar 2018
  • 7. Expertenworkshop „Datenbrillen“

    Datenbrillen führen zu neuen Formen von Kommunikation und Arbeit. Um über die aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich zu informieren, veranstaltet die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua) den siebten Expertenworkshop „Datenbrillen - Aktueller Stand von Forschung und...

    • veröffentlicht am 18. Januar 2018
  • Strahlenbelastung beim Schweißen beurteilen

    Zu den heute am häufigsten verwendeten Schweißtechniken gehört das Lichtbogenschweißen. Doch dieses Verfahren setzt ein hohes Maß an optischer Strahlung frei. Ohne angemessene Schutzmaßnahmen kann es die Gesundheit der Beschäftigten schädigen.

    • veröffentlicht am 17. Juli 2017
  • Absturz ist häufigste Ursache für tödliche Arbeitsunfälle

    Abstürze bilden einen Schwerpunkt als Ursache für tödliche Arbeitsunfälle, so die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeits-medizin (Baua). Sie hat über 400 Unfallberichte zu tödlichen Absturzunfällen aus den Jahren 2009 bis 2016 ausgewertet.

    • veröffentlicht am 13. Juli 2017