Anzeige
  • 16 Mio. Kubikmeter Druckluft vom Dienstleister

    Optimierte Druckluft- und Wärmeversorgung für mehrere Firmen im SIG-Areal

    • veröffentlicht am 29. Oktober 2015
  • Gardner Denver investiert 10 Millionen Euro in Simmern

    Im Wettbewerb um den besten Entwicklungs- und Produktionsstandort für Schraubenkompressoren in Europa hat sich das Werk in Simmern durchgesetzt. Bis 2016 will Gardner Denver 10 Millionen Euro in den Standort im Hunsrück investieren.

    • veröffentlicht am 22. September 2015
  • Wenn die Druckluft einem aufs Dach steigt

    Kompressorstation im Container auf dem Firmendach spart 20 Prozent Energie

    • veröffentlicht am 18. September 2015
  • Ölfreie Druckluft für die Schwerindustrie

    Dass sich auch in Deutschland Massenstahl zu wettbewerbsfähigen Preisen produzieren lässt, stellen die Badischen Stahlwerke (BSW) in Kehl am Rhein unter Beweis. Für die ressourcenschonende und energieeffziente Betonstahlproduktion setzt das Unternehmen im neuen Drahtwalzwerk auf modernste Anlagentechnik...

    • veröffentlicht am 4. Mai 2015
  • Seminare zur Energie- und Kosteneinsparung bei Druckluft

    An einer Druckluftanlage sind Einsparungen bis 38 Prozent möglich. Wie das geht und auf was man zu achten hat, zeigen herstellerneutrale Seminare.

    • veröffentlicht am 5. März 2015
  • Warten ist besser als Abwarten

    Was auf die heimische Heizungsanlage oder das Auto zutrifft, gilt für Kompressoren erst recht: Eine regelmäßige Wartung und Originalteile erhöhen Lebensdauer und Zuverlässigkeit. „Warten ist besser als Abwarten“, heißt deshalb die Devise.

    • veröffentlicht am 13. Januar 2015
  • Gardner Denver auf der Brau Beviale

    Die Investitionsgütermesse entlang der Prozesskette der Getränkeherstellung findet vom 11. bis zum 13. November im Messezentrum Nürnberg statt. Die beiden Gardner Denver Unternehmen Compair und Elmo Rietschle zeigen in Halle 4, Stand 415 Vakuum- und Kompressor-Technologien.

    • veröffentlicht am 20. Oktober 2014
  • Richtlinien einhalten und Energie sparen

    Um bei der ölfreien Drucklufterzeugung die Anforderungen von GMP und Pharmacopée Européenne zu erfüllen, suchte die Pharma Wernigerode GmbH nach einer entsprechenden Technologie - und wurde bei Compair fündig. Ein guter Nebeneffekt: Durch den niedrigen Energieverbrauch und...

    • veröffentlicht am 1. September 2014
  • Eine PET-Flasche ist auch nur ein Luftballon

    Die Vöslauer Mineralwasser AG, Marktführer für Mineralwasser in Österreich, hat sich unlängst entschieden, die Drucklufterzeugung für die PET-Flaschenproduktion umfassend zu modernisieren, um Energie einzusparen. Die Verantwortlichten beauftragten in diesem Zusammenhang den Systemanbieter Compair damit, zwei vorhandene 40-bar-Kompressoren...

    • veröffentlicht am 6. Juni 2014
  • Es geht auch mit 34 Prozent weniger Kraftstoff

    Neuer Kompressor rechnet sich schnell für einen Anbieter von Wasserdienstleistungen

    • veröffentlicht am 10. Januar 2014