Anzeige
Anzeige
  • Bürste schafft Struktur

    Wie technische Bürstensysteme beim Finishing von WPC-Oberflächen punkten

    • veröffentlicht am 18. September 2020
  • Technische Bürsten in der Verpackungstechnik

    In den vollautomatisierten Linien der modernen Verpackungstechnik übernehmen technische Bürsten in vielen Prozessstufen wichtige Schlüsselfunktionen. Sie falzen, führen, fördern, glätten und applizieren, und erweisen sich auch in anderen Fällen als überaus vielseitig. Entscheidender Faktor für ihren Einsatz...

    • veröffentlicht am 29. Juni 2020
  • Bürstenlösungen zum Entgraten

    Als rein mechanisches Verfahren gilt das Bürstentgraten als überaus kostengünstige und ressourcenschonende Methode zum Verrunden und Entgraten von Werkstückkanten. Gleichzeitig erweisen sich die dafür eingesetzten Bürstensysteme als sehr anpassungsfähige, universelle und effiziente Werkzeuge.

    • veröffentlicht am 5. Februar 2020
  • Der mechanische Weg zur glatten Kante

    Das Bürstentgraten zählt zu den einfachsten, vielseitigsten und oft auch wirtschaftlichsten Verfahren der Entgrattechnik. Ohne Chemikalieneinsatz und ohne die Zuführung von thermischer Energie lassen sich damit Grate entfernen, Kanten verrunden und Flitter beseitigen.

    • veröffentlicht am 5. August 2019
  • Kullen-Koti investiert in neues Verwaltungsgebäude

    Mit dem vor wenigen Tagen gestarteten Bau der neuen Firmenzentrale des Bürstenherstellers stärkt die internationale Koti-Gruppe den deutschen Fertigungs- und Vertriebsstandort in Reutlingen.

    • veröffentlicht am 21. Dezember 2018
  • Multitalente zum Fördern, Dichten und Fertigen

    Kullen-Koti zeigt auf der AMB zahlreiche Bürstensysteme, die für unterschiedlichste Bereiche der Metallbearbeitung geeignet sind.

    • veröffentlicht am 21. August 2018
  • Antistatik-Bürsten erhöhen Prozesssicherheit

    Die elektrostatische Aufladung nichtleitender Oberflächen während der Produktion kann zu erheblichen Störungen und Qualitätseinbußen führen. Vermeiden lässt sich dies beispielsweise durch den Einsatz der Antistatik-Bürsten aus dem Programm des Herstellers Kullen-Koti.

    • veröffentlicht am 7. Juli 2017