Anzeige
Anzeige

Verbrauchsreduktionen durch Rekuperation

von am 18. März, 2020

Ein Schwungmassenspeicher kann mehr sein als nur eine unterbrechungsfreie Stromversorgung. Das Münchener Start-up Gerotor hat die Technologie zu einem Hochleistungs-Schwungmassenspeicher weiterentwickelt. Damit lassen sich nicht nur Kostensenkungen durch ein Spitzenlastmanagement erzielen, sondern mithilfe von Rekuperation lassen sich auch der Stromverbrauch und somit der CO2-Ausstoß signifikant senken, erklärt Marcel Werner, Mitgründer der Gerotor GmbH.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 27.

Links:

http://gerotor.tech/

Je nach den Kundenanforderungen können mehrere der Power-Module für höhere Leistung in Power-Racks zusammengefasst werden. Ein solches HPS-System hilft dabei, durch intelligentes Spitzenlastmanagement, gezielte Rekuperation und verbesserte Stromqualität die Energieeffizienz von Maschinen und Anlagen zu steigern. Bild: Gerotor

Artikel per E-Mail versenden