Anzeige
Anzeige

Videoskop mit 3D-Modellierung

von am 23. Juli, 2019
IPLEX NX

Olympus stattet das Videoskop Iplex NX mit einem neuen Feature zur 3D-Modellierung aus. Durch die Kombination der hohen Bildqualität mit den präzisen Messoptionen, die die 3D-Modellierung bietet, werden Inspektionen kritischer Komponenten zuverlässiger.

Dank eines kürzlich veröffentlichten Software-Updates können Prüfer während der Inspektion nun 3D-Modelle von den Stereobildern generieren.

Sie sind damit in der Lage, Details des Untersuchungsgegenstandes aus den verschiedensten Blickwinkeln zu betrachten, sodass sie ihre Messpunkte – zum Beispiel für Tiefenmessungen – präzise bestimmen und optimal positionieren können.

Zudem lassen sich über die 3D-Abbildungen zuverlässige Referenzlinien einfügen, um Ausrichtungsfehler und Nachmessungen weitestgehend zu vermeiden.

Die 3D-Ansichten lassen sich dabei wahlweise über Multi-Touch-Gesten auf dem Touchscreen oder via Shortcuts auf der Fernbedienung bearbeiten.

Links:

www.olympus-ims.com/de/rvi-products/iplex-nx/

Für ein noch besseres Verständnis der internen Strukturen der geprüften Komponenten kann der Prüfer seine 3D-Modelle auch virtuell schneiden, um bestmögliche Ansichten zu erhalten. Bild: Olympus

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden