Anzeige
Anzeige

Voll vernetzte Stanzautomaten

von am 16. Juli, 2019
empty room of storehouse

Schuler vernetzt und digitalisiert Schritt für Schritt sein gesamtes Produktportfolio. Jüngstes Beispiel ist der von Grund auf überarbeitete Stanzautomat MC 125. Schuler zeigt die neue Maschine erstmals auf der Blechexpo (5. bis 8. November 2019 in Stuttgart).

Dank zusätzlich integrierter Sensoren lässt sich der Zustand des MC 125 nun jederzeit überwachen. Das sichert die Produktivität des Stanzautomaten und kann ungeplante Stillstände verhindern.

Doch nicht nur die Steuerung, auch die Mechanik des Stanzautomaten hat ein Update bekommen: Schuler hat die Stößelführung nun über vorgespannte, spielfreie Rollenumlaufeinheiten umgesetzt. Sie garantieren nicht nur die nötige Präzision zum Beispiel für Bauteile mit geringem Schnittspalt, sondern sind auch wartungsarm.

Die steife Schweißkonstruktion sorgt dank ihrer geringen Tischdurchbiegung für hohe Werkzeugstandzeiten. Die gegeneinander laufenden Querwellen des Antriebs kompensieren dabei seitliche Rotationskräfte.

Links:

www.schulergroup.com

Die Stanzautomaten der MC-Serie mit einer Presskraft von bis zu 500 Tonnen eignen sich zur Herstellung von umgeformten Blechteilen nicht nur für die Automobil-, Nutzfahrzeug- und Zulieferindustrie, sondern auch für das Baunebengewerbe, die Hausgeräteindustrie, die Elektro- und Elektronikindustrie. Die Tischgröße reicht von 1.400 auf 1.000 mm bei der MC 125 bis zu 3.000 auf 1.400 mm bei der MC 500. Bild: Schuler

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden