Anzeige
Anzeige

Wärmebilderfassung von Anlagen und Arealen

von am 19. Mai, 2020

Fluke Process Instruments hat das industrietaugliche Schwenkgehäuse TV40 Pan and Tilt für die kontinuierliche Überwachung großer Areale auf Temperaturveränderungen und -abweichungen entwickelt. Dank dieser Schwenkvorrichtung kann die Wärmebildkamera Thermoview TV40 für die Inspektion und Sicherung betriebswichtiger Anlagen genutzt werden.

Die Wärmebildkamera Thermoview TV40 kann Aufnahmen im sichtbaren und Infrarotspektrum machen. Das erleichtert Anwendern die Ausrichtung und ermöglicht die überlagerte Darstellung von visuellen und Wärmebildern, sodass sich Details leichter zuordnen lassen. Analysefunktionen umfassen zum Beispiel Bildsubtraktion, Isotherme und Histogramme.

Mithilfe des neuen Zubehörs zur Wand- oder Fußmontage kann die Kamera nun ohne Anschlag um 360 Grad schwenken und im vertikalen Winkel von minus 40 Grad bis 90 Grad kippen. Das Gehäuse ist für Umgebungstemperaturen von minus 40 Grad Celsius bis 50 Grad Celsius geeignet und bietet IP66-Schutz gegen das Eindringen von Wasser und Staub.

Es wird zum Beispiel eingesetzt, um die Betriebsbereitschaft von Umschaltwerken zu kontrollieren und zum Feuerschutz auf Kohlenlagerplätzen, in Getreidelagern und in Recyclinganlagen.

Links:

www.flukeprocessinstruments.com

Im Gegensatz zu individuellen Rundgängen mit einer Hand-Wärmebildkamera in unregelmäßigen Abständen ist dieses 360-Grad-Wärmebildsystem ständig vor Ort, um mögliche Gefahrenpunkte zu überwachen und rechtzeitige Schutzmaßnahmen zu ermöglichen. Bild: Fluke Process Instruments

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden