Anzeige
Anzeige

Wärmebildkameras für Mechaniker und Techniker

von am 3. März, 2017

Flir hat vor wenigen Tagen in den USA mit den Modellen E75, E85 und E95 drei neue Wärmebildkameras der Exx-Serie für elektrische, mechanische und Gebäudeanwendungen vorgestellt.

Die neu entwickelte, WLAN-fähige Kameraserie wartet mit Wechselobjektiven, lasergestützten Autofokusmodi und Bereichsmessfunktionen sowie einer optimierten MSX-Bildtechnik auf. Die Darstellung erfolgt auf einem 4-Zoll-Touchscreen.

Die ebenfalls neuen Wechselobjektive werden von der Kamera automatisch erkannt und neu kalibriert. Eine manuelle Kalibrierung ist damit laut Hersteller nicht mehr erforderlich. Zudem sind nun Laser-Entfernungsmessungen möglich, die einen präzisen Autofokus und damit eine höhere Temperaturmessgenauigkeit gewährleisten und die Daten der Bereichsfeldmessungen bei den Modellen E85 und E95 in Quadratmetern oder Quadratfuß auf dem Display anzeigen.

Gleichzeitig warten die Modelle E85 und E95 mit erhöhten Wärmedetektorauflösungen von bis zu 464 × 348 (161.472) Pixel auf und messen Temperaturen bis 1.500 Grad Celsius.

In Verbindung mit Flir Tools erreichen die Kameras laut Hersteller eine effektive Auflösung auf bis zu 645.888 Pixel. Gleichzeitig wurde die thermische Empfindlichkeit um bis zu 50 Prozent erhöht.

Links:

www.flir.com/exx-series

Die überarbeitete Exx-Serie punktet mit Wechselobjektiven, lasergestütztem Autofokus, höheren Auflösungen und einem größeren Touchscreen. Bild: Flir

Artikel per E-Mail versenden