Anzeige
Anzeige

Ziehl-Abegg erweitert die Produktion …

von am 10. Juli, 2020

… für energiesparende Ventilatoren in Kupferzell und investiert hierfür 16 Millionen Euro.

Im neuen Gebäude wird eine weitere Produktionsfläche von rund 8.400 Quadratmetern für den Bau energieeffizienter Elektromotoren geschaffen.

„Der langlebige und effiziente Elektromotor ist seit mehr als 100 Jahren unsere Kernkompetenz“, unterstreicht Unternehmens-Chef Fenkl. Gleichzeitig ist Ziehl-Abegg Technologieführer beim bionischen Design von Ventilatoren. Da viele aerodynamisch ideale Geometrien in Stahl oder Aluminium allerdings nicht umsetzbar sind, wird der Kunststoffbereich ausgebaut.

„Wir benötigen unbedingt mehr Raum für weitere Kunststoffspritzmaschinen“, so Fenkl. Insgesamt baut Ziehl-Abegg weltweit Fertigungen aus oder optimiert bestehende Anlagen: sowohl in Schöntal-Bieringen, wo der Aluminiumguss angesiedelt ist, als auch an den Standorten in Amerika und Asien.

Links:

www.ziehl-abegg.de

„Die Weltmärkte werden auch in Zukunft qualitativ hochwertige Elektromotoren und Ventilatoren benötigen“, ist der Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl überzeugt. Daher investiert das Künzelsauer Unternehmen am Standort Kupferzell jetzt 16 Millionen Euro in die Erweiterung der Produktionsgebäude. Bild: Ziehl-Abegg

Artikel per E-Mail versenden