Anzeige
Anzeige

Kälte- und Wärmeströme vernetzen

von am 9. Juli, 2024

Das System „EcoQPower“ von Dürr nutzt Energieströme, um Lackierereien energieeffizient zu betreiben. Es ermöglicht Betreibern von Lackieranlagen, wie zum Beispiel Automobilherstellern, durch die Elektrifizierung unabhängig vom fossilen Energieträger Gas zu werden und klimaneutral zu produzieren. Die Mehrkosten für Elektrizität kompensiert das System, indem es den Gesamtenergieverbrauch einer Lackiererei deutlich senkt – in einem ersten Kundenprojekt um bis zu 19 Prozent.

Na, neugierig geworden? Hierbei handelt es sich um einen Beitrag aus einer Printausgabe der B&I Industrie-Zeitung.

Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Diesen Artikel finden Sie auf Seite 25.

Links:

www.durr.com

Ein neues System nimmt die Energieversorgung der ganzen Lackiererei im Blick und vernetzt die Energieströme intelligent, wobei auch die Abwärme genutzt wird. Bild: Dürr

Artikel per E-Mail versenden