Anzeige
Anzeige

Leckere Köllnflocken – große Explosionsgefahr

von am 2. September, 2021

Das vor mehr als zwei Jahrhunderten gegründete und heute in siebter Generation geführte Familienunternehmen Peter Kölln gehört zu den bedeutendsten Haferverarbeitern Europas. Das aktuelle, nach wie vor in Elmshorn hergestellte Produktionsprogramm umfasst auch Müsli und Cerealien. Am bekanntesten sind aber die Köllnflocken, für deren Verarbeitung mehr als dreißig Arbeitsschritte nötig sind. In der Firma in Elmshorn sorgen mobile Ruwac-Sauger in Staub-Ex-Ausführung für Sauberkeit und damit auch für Explosionsschutz. Die Sauger wurden – wie von diesem Hersteller üblich – an den individuellen Einsatzfall angepasst.

Na, neugierig geworden? Hierbei handelt es sich um einen Beitrag aus einer Printausgabe der B&I Industrie-Zeitung.

Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 16.

Links:

www.ruwac.de

In jedem Produktionsbereich von Peter Kölln in Elmshorn sind mobile Sauger von Ruwac im Einsatz. Ein praktisches Detail ist der rollbare Staubbehälter, der das Handling erleichtert. Bild: Ruwac

Artikel per E-Mail versenden