Anzeige
Anzeige

Neue akustische Bildgebungssysteme

von am 16. November, 2021

Teledyne Flir erweitert das Angebot an akustischen Bildgebungssystemen um zwei weitere Si124-Kameramodelle. Die Si124-PD eignet sich dank spezieller Funktionen für die Erkennung von Teilentladungen und die Si124-LD für die Erkennung von Luftlecks.  

Die Si124-PD bietet eine automatische elektrische Fehlerklassifizierung für Teilentladungsprobleme, einschließlich Oberflächenentladung, Entladung, schwebende Entladung und Entladungen in die Luft. Mit der Softwarefunktion zur Bewertung des Grads von Teilentladungen können Benutzer auch die Art der Komponente, die Anlagenspannung und den Abstand zur Komponente eingeben, um eine für diese Parameter spezifische Bewertung des genauen Ausmaßes der Probleme zu erhalten.

Das Si124-LD verfügt über eine geräteinterne Leckgrößen- und Kostenanalyse in Echtzeit, die es dem Benutzer ermöglicht, die Leckrate sofort auf dem Bildschirm anzuzeigen, wenn sie auftritt, entweder in Litern pro Minute (l/min) oder Kubikfuß pro Minute (CFM), und die Leckgröße zu quantifizieren. Diese Funktion ermöglicht eine schnelle Einschätzung des Luftverlustes und der geschätzten Kosteneinsparungen durch die Behebung des Problems.

Beide Geräte verfügen unter anderem über eine Onboard-Analysefunktionen mit Zugang zu einem Online-Portal über den Flir Acoustic Camera Viewer Cloud-Service. Mit dieser Software können Benutzer sowohl schnelle Diagnosen als auch tiefergehende Analysen durchführen.

Links:

www.flir.de/products/si124

Die beiden neuen Kameras eignen sich für unterschiedliche Anwendungsbereiche – von der Versorgungsinfrastruktur bis hin zu Anlagenumgebungen. Bild: Teledyne Flir

Artikel per E-Mail versenden