Anzeige
Anzeige

Qualität der Raumluft im Blick

von am 7. Juli, 2021

Die vergangenen Monate der Pandemie haben die Bedeutung einer sauberen Raumluft und des regelmäßigen Lüftens nochmals deutlich vor Augen geführt. Schließlich gelten Aerosole als einer der Hauptübertragungswege des Corona-Virus. Nur welche Qualität weist die Raumluft tatsächlich auf, insbesondere über längere Zeiträume hinweg? Diese Frage beantworten die Experten von Afriso mit einem neuen Produkt.

Afriso bietet mit seinem neuen Basisgriff CAPBs device und dem Sensormodul AQ 36 zur CO2-, Luftfeuchte- und Temperaturbestimmung eine Lösung für professionelle Langzeitmessungen. Das Set ist für Stichproben gleichermaßen geeignet wie für länger andauernde CO2-Konzentrationsmessungen.

Arbeitsschutzbeauftragte, Hausmeister oder weitere mit der Gebäudeinstallation beauftragte Personen können mit dieser Lösung zudem die Funktionsfähigkeit von lokal genutzten CO2-Messgeräten oder CO2-Ampeln durch Vergleichsmessungen gegenprüfen.

Der neue Basisgriff CAPBs device ist die Basis für Mess- und Prüfaufgaben, bei denen neben einer reinen Messung auch eine direkte Bewertung der Ergebnisse vor Ort erfolgen soll. Mit seinem TFT-Farbdisplay und der Messwertanzeige in Echtzeit bietet er ein hohes Maß an Bedienerkomfort und Übersichtlichkeit.

Der Multisensor AQ 36 wiederum bündelt für die Raumluftbeurteilung alle wichtigen Messwerte – CO2, Luftfeuchtigkeit und Temperatur stehen direkt auf einen Blick zur Verfügung.

Die Übertragung der Messdaten erfolgt mittels QR-Code. Mit dem Smartphone oder Tablet ist auf diese Weise ein sicheres Einlesen der Messwerte in der kostenlosen App EuroSoft live möglich. In der App „Raumluftqualität“ kann dann ein ausführliches Messprotokoll als PDF mit Datum und Uhrzeit erstellt und um Zusatzinformationen wie Kundenname, Notizen, Fotos oder Unterschriften ergänzt werden.

Noch mehr Funktionalität bietet der neue Multifunktionsgriff mit dem optionalen Datenloggermodul für Langzeitmessungen. Das Modul verfügt über Speicherkapazitäten für eine Messdauer von bis zu sieben Tagen (entsprechend rund 600.000 Messwerten) und eine Uhrzeitfunktion, sodass alle Messdaten mit einem Zeitstempel versehen werden können.

Links:

www.afriso.de

Die Messzeit-Intervalle lassen sich manuell starten oder bedarfsgerecht einstellen mit unterschiedlichen Start-/Stopp-Bedingungen wie Uhrzeit und Datum oder wenn ein vordefinierter Messwert erreicht ist. Bild: Afriso

Artikel per E-Mail versenden