Anzeige

RS Components liefert neue Ultraschallbildkamera aus

von am 18. Februar, 2022

RS Components (RS) hat mit der Si124 jetzt eine neue Ultraschallbildkamera von Flir ins Sortiment aufgenommen.

Das GerĂ€t erfasst Schallwellen von 2 bis 31 kHz ĂŒber 124 Mikrofone, zeigt diese an und zeichnet sie auf. Ausgestattet mit dem Flir Acoustic Camera Viewer Cloud Service speichert die Kamera automatisch Bilder in einer Cloud, nachdem sie erfasst wurden. Dann können die Anwender auf die gespeicherten Dateien und separate Tonquellen immer wieder zugreifen, um Probleme genauer zu analysieren und zu klassifizieren.

Die Flir Si124 ermöglicht Analysen, auf Basis einer automatischen Erkennung von undichten Stellen in pneumatischen Systemen und Teilentladungen in elektrischen Hochspannungssystemen. WĂ€hrend der Inspektionen fĂŒhren Algorithmen den Nutzer durch den Prozess, der elektrische Entladungseffekte automatisch erkennt, analysiert oder die Verlustraten und Kosten von Luftlecks quantifiziert.

Das Modell ist in drei Varianten erhĂ€ltlich: Die Si124-LD ist fĂŒr die Suche nach Leckagen optimiert, wĂ€hrend sich die Si124-PD besonders fĂŒr Stromversorgungsanwendungen eignet. Das Modell Si124 ist sowohl fĂŒr die Erkennung von Druckleckagen als auch von Teilentladungen von elektrischen Hochspannungsanlagen ausgelegt.

Tipp: B&I hat in der Ausgabe 04/2021 einen Anwenderbericht zur Si124 veröffentlicht. Sie können diesen online (auf Seite 19) lesen.

Links:

Hier geht es direkt zur Kamera

Hauptanwendungsgebiete fĂŒr die Ultraschallbildgebung sind die Erkennung von Druckleckagen in Druckluftsystemen sowie Teilentladungen von elektrischen Hochspannungsanlagen und die ZustandsĂŒberwachung im Bereich der Energieerzeugung. Bild: RS

Artikel per E-Mail versenden