Anzeige
Anzeige

Schaeffler auf der Anuga FoodTec

von am 19. März, 2024

Die Anuga FoodTec (19. bis 22. März) ist für die Zulieferer von Maschinen und Anlagen der Lebensmittelindustrie ein Pflichttermin. Rund 1.700 Aussteller werden in Köln vertreten sein. Auch Schaeffler präsentiert dort erstmals neueste Produkte und Services für die gesamte Prozesskette in der Lebensmittelindustrie – von der Verarbeitung über die Verpackung von Lebensmitteln bis hin zur Überwachung ganzer Produktionsanlagen.

Wo Transportbänder und -rollen gebraucht werden, sind oftmals auch Spannlagergehäuseeinheiten im Einsatz. Diese weitverbreiteten Maschinenelemente bietet Schaeffler auch als Food-Reihe (FD-Ausführung) an. Neben den verwendeten korrosionsbeständigen Lagern mit lebensmitteltauglichem Schmierstoff sind die Gehäuse dieser Baureihe aus weißem Kunststoff ausgeführt.

Linearführungen mit Schmier- und Dichtungspaket

Profilschienenführungen werden bei einer Vielzahl von linearen Bewegungen beim Verarbeiten und Verpacken von Lebensmitteln eingesetzt, wie zum Beispiel die vierreihige Kugelumlaufeinheit der Baureihe Kuve..B von Schaeffler. Für alle Baugrößen dieser Baureihe wird ein speziell für die Lebensmittelindustrie optimiertes Schmier- und Dichtungspaket angeboten.

Es besteht aus einer Langzeitschmiereinheit KIT450, aus doppellippigen Zusatzabstreifern und nichtschleifenden Blechabstreifern sowie einem lebensmitteltauglichen Fließfett. Kunden profitieren von einem geringeren Reinigungsaufwand ihrer Maschinen und deutlich längeren Nachschmierintervallen. In vielen Fällen kann sogar auf eine Lebensdauerschmierung umgestellt werden.

Elektrozylinder für raue Umgebungen

Elektrozylinder sind in der Lebensmittelverarbeitung als Stellantrieb und zur Betätigung von Klappen, Schiebern und Verschlüssen weit verbreitet. Für besonders hohe Hygieneanforderungen bietet Schaeffler die Elektrozylinder der Baureihe CASM unter anderem auch in einer Edelstahlausführung an.

Dynamische Kinematiken mit Präzisionsgetrieben

Der hohe Durchsatz der lebensmittelverarbeitenden Maschinen erfordert beim Handling und bei der Verpackung schnelle, vollautomatisierte Pick-and-Place-Lösungen. Die Herausforderung besteht darin, Mehrfachsysteme möglichst mit Standardkomponenten zu realisieren.

Für Drehbewegungen bietet Schaeffler Präzisionswellgetriebe der Baureihen RT1 und RT2 sowie Präzisionsplanetengetriebe der Baureihe PSC an. Diese sind für anspruchsvolle Automationslösungen konzipiert und auch als Komplettantrieb mit Antriebsmotoren kundenspezifisch konfiguriert lieferbar.

Nachschmierung und Zustandsüberwachung

Eine innovative wie intelligente Schmierlösung ist der Schmierstoffgeber Optime C1. Sowohl die Schmierstoffgeber C1 als auch die Schwingungssensoren Optime vernetzen sich und das Gateway automatisch zu einem Mesh-Netzwerk und sind in wenigen Minuten konfiguriert und betriebsbereit.

Mit der App Optime Mobile hat das Instandhaltungsteam den Zustand aller Maschinen wie Pumpen, Mühlen, Lüfter, Getriebemotoren und Aggregate und auch alle Schmierstoffgeber des Typs C1 im Blick. Abgesehen von eingesparten Kontrollgängen und den eingesparten manuellen Messungen reduzieren sich dank dieses System Ecosystems vor allem teure, ungeplante Produktionsstillstände. Das wiederum erhöht das Produktionsvolumen pro Jahr.

Links:

www.schaeffler.com

Optime Ecosystem: automatisierte Zustandsüberwachung von Antrieben, Aggregaten und ganzen Produktionslinien und die automatische Schmierung und deren Überwachung. Bild: Schaeffler

Artikel per E-Mail versenden