Anzeige
Anzeige

Sichere Sensortechnologie für Leitungen

von am 13. Juli, 2021

Continental stattet bereits viele seiner Gummi- und Kunststoffprodukte mit Sensortechnologie aus – beispielsweise zur Zustandsüberwachung, zur Effizienzsteuerung und zur Regelung von Prozessen. Da das Unternehmen sowohl Sensorik als auch intelligente Systeme zukünftig noch umfassender in seine Lösungen aus Gummi und Elastomeren integrieren möchte, startet es nun in Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft jetzt das Projekt sensIC.

Na, neugierig geworden? Hierbei handelt es sich um einen Beitrag aus einer Printausgabe der B&I Industrie-Zeitung.

Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 18.

Links:

www.continental-industry.com

Als Verbundkoordinator treibt Continental das Projekt mit integrierter Sensorik auf Basis von gedruckter Elektronik in Schlauchleitungen für Elektrofahrzeuge voran. Die sichere Sensorik soll zukünftig Fahrzeuge und Industrieanlagen vor Cyberangriffen schützen. Bild: Continental

Artikel per E-Mail versenden