Anzeige
Anzeige

So geht es in Richtung „Construction 4.0“

von am 26. März, 2021

Die Baubranche verändert sich – Stichwort Building Information Modeling (BIM). Architekten sehen in diesem Zusammenhang zunehmend von technischen Zeichnungen ab und setzen stattdessen lieber auf digitale, vernetzte 3D-Modelle, die nicht nur für die Planung, sondern auch für die Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden und anderen Bauwerken genutzt werden. Diese Technologien dürfen aber nicht nur in den Büros, sondern müssen auch auf den Baustellen zur Verfügung stehen. Skanska nutzt deshalb genau hierfür nun mobile Lösungen.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 24.

Links:

https://business.panasonic.de/mobile-it-solutions/

Die Kombination der Leica-Software mit dem großen Touchscreen des Panasonic Tablets ermöglicht eine schnelle und bequeme Datenverarbeitung. Bild: Panasonic

Artikel per E-Mail versenden