Anzeige
Anzeige

Ventile und Ventilblöcke für die Raumfahrt

von am 12. August, 2021

Der Spezialist für Industriearmaturen AS-Schneider hat einen Auftrag aus der Raumfahrt erhalten: Für das Programm einer nationalen Weltraumbehörde liefert das Unternehmen nun Ventile und Ventilblöcke zu. Diese müssen für den Einsatz im All besondere Anforderungen erfüllen.

Eine nationale Raumfahrtbehörde benötigte für eine ihrer Weltraummissionen Absperrventile und Nadelventile mit Faltenbalg-Abdichtung. Vor allem letztere mussten für die Reise ins All sehr spezielle Eigenschaften aufweisen, da sie dabei unter anderem sehr niedrigen Temperaturen ausgesetzt sind.

Neben einer exakt festgeschriebenen Leckagerate war vor allem erforderlich, dass die Armaturen mindestens 2.500 Betriebszyklen unter diesen Bedingungen aushalten.

Die Verantwortlichen des Projekts wandten sich mit ihrem Anliegen an verschiedene Hersteller – und entschieden sich schließlich für AS-Schneider. Das Unternehmen mit Sitz in Nordheim bei Heilbronn kann auf jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung maßgeschneiderter Armaturen zurückgreifen – und fand auch hier eine Lösung, die dem Anwender einen zuverlässigen Betrieb ermöglicht.

Für die Weltraummission lieferte AS-Schneider insgesamt mehr als 100 Ventile, darunter Nadelventile mit Faltenbalg- und mit Stopfbuchsen-Abdichtung, sowie mehr als 100 Block and Bleed Ventilblöcke.

Links:

www.as-schneider.com

Vor allem die Auswahl des passenden Faltenbalgs war eine Herausforderung. Bild: AS-Schneider

Artikel per E-Mail versenden