Anzeige
Anzeige

Wärmebild trifft auf erklärende Sprachnotiz

von am 1. Juni, 2021

Die für den Einhandbetrieb konzipierten Infrarotinspektionsgeräte können professionelle Bilder von heißen Stellen an Maschinen und Fabrikanlagen aufnehmen und so potenzielle Probleme erkennen, bevor diese zu Ausfällen führen. Dabei sind die Kameras nach Herstellerangaben nicht nur außergewöhnlich robust, sondern auch gut ausgestattet. So bieten sie beispielsweise Speicherplatz für bis zu 500 Bilder und die Möglichkeit, Sprachnotizen mitaufzunehmen.

Na, neugierig geworden? Hierbei handelt es sich um einen Beitrag aus einer Printausgabe der B&I Industrie-Zeitung.

Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 21.

Links:

www.fluke.de

Die robusten und genauen Wärmebildkameras – hier das Modell TiS55+ – bieten Sprachkommentare, IR-Photo-Orientierungsbilder, Asset Tagging und weitere Funktionen zur Unterstützung effektiver proaktiver Wartungsprogramme. Bild: Fluke

Artikel per E-Mail versenden