Anzeige

Whitepaper: Beschaffung von Ersatzteilen für Maschinen und Anlagen

von am 23. November, 2020

NSK hat ein Whitepaper veröffentlicht, das den Nutzen der Zusammenarbeit mit einem bewährten Ersatzteillieferanten und OEM-Ausrüster verdeutlicht.

Ein minderwertiges Wälzlager kann ausreichen, um eine komplette Produktionsanlage zum Stillstand zu bringen. Grund genug, bei der Ersatzteilbeschaffung auf hochwertige Komponenten zu achten.

Bei der Lieferantenauswahl geht es um mehr als um die Teilebeschaffung, wie das Whitepaper erläutert. Zum Beispiel wird ein ausgewiesener Spezialist für die Betreuung des Ersatzteilgeschäftes in der Lage sein, Empfehlungen zur Optimierung von Maschinen zu geben.

Außerdem kann er vorausschauende Wartungs- und Reparaturarbeiten empfehlen bzw. ausführen und sich ganz generell verpflichtet fühlen, die Produktivität und Anlagenverfügbarkeit der Kunden auf dem gewünschten hohen Niveau zu halten. Das Whitepaper gibt Hinweise zur Auswahl eines solchen Lieferanten.

Und es zeigt die positiven Auswirkungen auf, die eine Zusammenarbeit mit leistungsfähigen und ebenso qualitäts- wie verantwortungsbewussten Commodity-Lieferanten aus Kundensicht hat.

Links:

Hier geht es zum Whitepaper

Das kostenlose Whitepaper beschreibt die Vorteile einer engen Kooperation und die damit verbundenen Möglichkeiten der kontinuierlichen Optimierung von Maschinen und Anlagen. Bild: NSK

Artikel per E-Mail versenden