Anzeige
Anzeige

Auf das GS-Zeichen ist vielfach kein Verlass…

von am 19. Oktober, 2018
FSA_anschlagmittel

…meint der Fachverband Seile und Anschlagmittel e.V. (FSA). Er hat diverse Zurrmittel von unterschiedlichen Anbietern außerhalb der Mitgliedschaft untersuchen lassen. Das Ergebnis war katastrophal.

Knapp die Hälfte aller getesteten Zurrgurt-Systeme hat die physikalische Prüfung nach DIN EN 12195-2 aufgrund erheblicher Mängel nicht bestanden.

Ein weiteres Drittel der Produkte war zumindest mit einem Mangel behaftet. Nun besteht dringender Handlungsbedarf für die Behörden, so der Verband. Lesen Sie mehr hierzu in der nächsten Printausgabe der B&I.

Links:

www.fsa-verband.de

Die Geschäftsführung des FSA kommentiert das Resultat, frei nach Shakespeare, mit den Worten: „Da ist doch etwas faul im Staate Deutschland, wenn derart viele Zurrgurtanbieter das Klassenziel eindeutig verfehlen, ausschließlich sichere Produkte zu verkaufen.“ Bild: FSA

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden