Anzeige
Anzeige

Komponentenspender für Sicherungsringe

von am 21. September, 2017
sicherungsringspender

Sicherungsringe kommen in verschiedenen Branchen zur axialen Lagesicherung von Wälzlagern auf einer Welle, Achse oder einem Gehäuse zum Einsatz. Die Reiff-Ingenieure haben nun einen Komponentenspender für das kontrollierte Bereitstellen von Sicherungsringen entwickelt.

Der Spender besteht aus einem Grundgehäuse aus Stahl, in das ein Spenderrohr oder ein Dorn aus Kunststoff eingesetzt wird. Dieses kann je nach Größe des Sicherungsrings individuell angepasst werden (für Ringdurchmesser von 35 bis 55 mm).

Der Mechanismus ermöglicht ein problemloses Greifen der Sicherungsringe, verhindert ein Verhaken der Teile und sorgt für Zeitersparnis.

Der Komponentenspender ist für Sicherungsringe DIN 471 / A und DIN 472 / J in folgenden Größen im Bereich der Standard-Ringausführung erhältlich: Wellen-/Gehäuse-Durchmesser von 33 bis 55 mm, Ringdicken von 1,5 bis 2 mm sowie Aufnahmerohr/Dorn (Länge ca. 250 mm).

Links:

www.reiff-gruppe.de

Das Unternehmen liefert die Baugruppe auf Wunsch inklusive Sicherungsringe. Bild: Reiff

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden