Anzeige
Anzeige

Abwärmekraftwerk erzeugt hocheffizient Strom

von am 15. März, 2018

Das Haubenglühen ist ein Prozess zum Umformen von Blechen und Drähten. Es findet in einem Temperaturbereich zwischen 280 bis ca. 700 Grad Celsius statt. Die freiwerdende Abwärme lässt sich effektiv nutzen, wie ein System bei dem Kaltbandhersteller Bilstein zeigt.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 26.

Links:

www.devetec.com

www.siemens.de/simatic

www.siemens.de/scalance

www.siemens.de

www.bilstein-kaltband.de

Devetec hat mit dem ORC(Organic Rankine Cycle)-Dampfexpansionsmotor ein Abwärmekraftwerk entwickelt, das Prozesswärme direkt in Strom umwandelt. Eine solche Anlage kommt bei Bilstein, einem Kaltbandhersteller aus Hagen, zum Einsatz. Das Unternehmen wandelt damit die Abwärme aus dem Kühlprozess des weltweit ersten vollautomatischen Haubenglühens zum Formen von Blechen und Drähten in Strom und Nutzwärme um. Bild: Siemens

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:

Artikel per E-Mail versenden