Anzeige
Anzeige

Berliner Stadtbezirk stattet Schulen mit Luftreinigern aus

von am 18. Januar, 2021

Während deutschlandweit Ausschreibungen für die Anschaffung von mobilen Luftreinigern für Schulen laufen, investiert der erste Berliner Stadtbezirk bereits jetzt in mehrere Geräte von Kemper.

Kemper-Geschäftsführer Frederic Lanz übergab vor wenigen Tagen die ersten mobilen Luftreiniger an Andreas Krenz, Schulleiter des Schadow-Gymnasiums im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Die Geräte scheiden mehr als 99,995 Prozent der Aerosole, Viren und Bakterien aus der Luft ab, sodass der Präsenzunterricht zukünftig wieder uneingeschränkt möglich ist.

Durch die neuerliche Verlängerung des Schul-Lockdowns erhält die Anschaffung solch effektiver Luftreiniger zusätzliche Relevanz. Berlin will indes 1.200 Luftreiniger für schwer zu belüftende Klassenräume anschaffen.

„Unser mobiler Luftreiniger kommt mit einem flüsterleisen, sechsfachen Luftwechsel pro Stunde und HEPA-H14-Filter mit einem Abscheidegrad von mehr als 99,995 Prozent den in der Studie genannten Empfehlungen nach. Damit schaffen Schulen eine optimale Kombination aus nötigen Lüftungsintervallen und effektiver Luftreinigung“, erklärt Lanz.

Links:

www.kemper.eu

Das eingesetzte Gerät verfügt über einen großen Hauptfilter mit 20 Quadratmetern Fläche. Folgekosten beim Filterwechsel bleiben gering, weil Haupt- und Vorfilter voneinander getrennt sind. Bild: Kemper

Artikel per E-Mail versenden