Anzeige
Anzeige

Berührungsloses WC-Trennwandsystem

von am 3. April, 2020

Beim Trennwandsystem Look & Wave smart sind die Kabinentüren mit einem LED-Sensor ausgestattet und ermöglichen ein berührungsloses Öffnen und Schließen. Das Infektionsrisiko wird so erheblich gesenkt. Zudem erleichtert das System die Reinigung.

Hygienisch einwandfreie Toiletten können beispielsweise in Krankenhäusern oder Schulen das Infektionsrisiko erheblich senken und immunschwache Patienten oder Kinder vor Erkrankungen schützen.

Ein Problempunkt sind dabei oftmals die Türklinken, denn diese werden nach dem Toilettengang oftmals mit nicht gründlich oder gar nicht gewaschenen Händen berührt, sodass sich Keime, Bakterien sowie Viren dort ansammeln. Diese werden dann durch den direkten Hautkontakt weitergetragen.

Dabei sind einzelne Komponenten im Waschraum schon häufig mit unterschiedlichen Sensortechniken ausgestattet. So lassen sich Wasserhahn, WC-Spülung, Seifenspender und Handtrockner bereits vielfach berührungslos bedienen. Lediglich bei den Türklinken klappt das zumeist noch nicht. Schäfer Trennwandsysteme bietet aber nun mit dem Look & Wave smart eine passende Ergänzung.

Das Trennwand- und Türsystem lässt sich berührungslos öffnen, ist leicht zu reinigen und verfügt über eine porenfreie Oberfläche, sodass Keime sich nicht ablagern können. Der Öffnungs- und Schließmechanismus der Türen wird mithilfe einer LED-Sensortechnologie gesteuert. Je nach Benutzungszustand leuchtet die Anzeige rot oder grün. Das vereinfacht die Suche nach einer freien Kabine.

Links:

www.schaefer-tws.de

Zum Öffnen der Türen muss der Besucher lediglich die Hand vor den Sensor halten. Selbiges gilt für das Schließen und Verriegeln der Tür. In einer Notlage lässt sich die Kabine über einen versteckten Knopf oder einen Magnetschlüssel von außen entriegeln. Diese Funktion kann auch genutzt werden, um sie temporär zu schließen. Bild: Schäfer Trennwandsysteme

Artikel per E-Mail versenden