Anzeige
Anzeige

Blechlager und Bearbeitungsmaschinen nahtlos verbinden

von am 20. Mai, 2020

Ein effizienter, durchgängig automatisierter Materialfluss bietet Unternehmen auch in der Blechbearbeitung deutliche Zeit- und Kostenvorteile.

Kasto hat deshalb sein Portfolio um einen Manipulator zur mannlosen Handhabung von Blechen erweitert. Er verbindet die vollautomatischen Lagersysteme des Herstellers nahtlos mit Laserschneidmaschinen unterschiedlicher Anbieter.

Der Blechmanipulator ist zur Vereinzelung von Blechen, zur Beschickung verschiedener Bearbeitungsmaschinen sowie zur Entnahme von Gutteilen und Reststücken geeignet. Er verfügt über eine Vakuumtraverse, mit der er paketweise aus dem Lager bereitgestellte Bleche einzeln aufnehmen und auf dem Tisch der jeweiligen Bearbeitungsmaschine ablegen kann.

Die gelaserten Einzelteile sowie das verbleibende Blechgerippe lassen sich ebenfalls mithilfe dieser Rechentraverse aus dem Arbeitsbereich der Maschine entnehmen. Dies ermöglicht eine mannlose Fertigung mit hohem Durchsatz und entlastet die Mitarbeiter von der mühsamen und risikobehafteten Handhabung der großformatigen Bleche.

Links:

www.kasto.com

Ein besonderer Vorteil der Lösung ist, dass sie sich flexibel mit Maschinen unterschiedlicher Hersteller kombinieren lässt. Anwender sind damit unabhängig in der Wahl ihrer Maschinenlieferanten. Bild: Kasto

Artikel per E-Mail versenden