Anzeige
Anzeige

Mobile Schweißrauchabsaugung jetzt mit doppelter Filterkapazität

von am 23. Juni, 2020

Mit seinem neuen Absauggerät SmartFil punktet Kemper bei der mobilen Schweißrauchabsaugung. Das Gerät lässt sich auch für das regelmäßige Schweißen nutzen. „Bei einem ähnlichen Preisniveau bietet der SmartFil teilweise die doppelte Filterfläche und damit eine deutlich längere Standzeit gegenüber vergleichbaren Systemen“, betont der Hersteller.

„Mit unserem SmartFil bieten wir jetzt ein Absauggerät für ganz unterschiedliche Gefahrenintensitäten an – und das zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis“, ist Björn Kemper, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kemper GmbH, überzeugt.

Während das neue Absauggerät zu einem vergleichbaren Preisniveau wie andere industrielle Einsteigermodelle erhältlich ist, verfügt es laut Hersteller über das weitaus größte Speicherfilter.

Mit 25 Quadratmetern ist die Filterfläche teils doppelt so groß wie bei vergleichbaren Modellen. Dadurch erzielen Schweißer schon mit der Grundausstattung eine deutlich längere Standzeit gegenüber herkömmlichen Modellen.

Bei Bedarf können Schweißer das Gerät mit optionaler Zusatzausstattung aufrüsten. Beim Ersatzfilter haben Sie die Wahl zwischen dem 25-Quadratmeter-Standardfilter oder einem Speicherfilter mit 42 Quadratmeter großer Filterfläche. Dieses verlängert die Standzeit nochmals entsprechend.

Darüber hinaus lässt sich der SmartFil optional mit einer Start-Stopp-Automatik und LED-Arbeitsplatzbeleuchtung in der Absaughaube ausstatten.

Links:

www.kemper.eu

Welches Absauggerät sich für die individuelle Schweißanwendung eignet, hängt sowohl von der Einsatzdauer als auch der dabei entstehenden Schweißrauchmenge ab. Bild: Kemper

Artikel per E-Mail versenden