Anzeige
Anzeige

100 Jahre Findling Wälzlager

von am 11. Juni, 2019
Findling-Xspeed-Lager

1919 wurde das Unternehmen gegründet, das heute jährlich über 16 Millionen Produkte im Bereich der Wälzlagertechnik verkauft.

Kegelrollenlager, Schrägkugellager, Pendel- und Zylinderrollenlager, Rillenkugellager, Axiallager und Nadellager: Die Liste der Wälzlagertypen, die in der Antriebstechnik zum Einsatz kommen, ist lang – im Sortiment von Findling Wälzlager finden sie sich alle.

Das Portfolio umfasst derzeit über 22.000 unterschiedliche Lagertypen in unzähligen Ausführungen. Gleichwohl gibt es auch und gerade in der Antriebstechnik besondere Anwendungen, bei denen Wälzlager „von der Stange“ nicht zum Einsatz kommen können.

Auch in diesen Fällen können die Spezialisten weiterhelfen: Einerseits verfügen die über die nötige Anwendungserfahrung und können zum Beispiel bei der Wahl der richtigen Dichtung und Schmierung beraten. Andererseits bieten die Karlsruher auch für viele Branchen ein optimiertes Sortiment und fertigen auch Sonderlösungen nach Kundenwunsch.

Links:

www.findling.com

www.findling.com/extreme

Ein Fundament für den Erfolges ist ABEG: Mit der auf Leistungskennwerten basierenden Auswahl- und Berechnungsmethode lässt sich nämlich das technisch wie wirtschaftlich optimale Wälzlager ermitteln. Bild: Findling Wälzlager

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden