Anzeige
Anzeige

3D-Druckservice

von am 23. Juli, 2018
3D-Printservice 1

Schunk bietet nun einen Druckservice für additiv gefertigte Maschinenbaukomponenten an. Das Ganze funktioniert ähnlich wie ein Fotodienst: Daten hochladen, Material und Anzahl auswählen, Bestellung abschicken – fertig.

Vergleichbar mit einem Online-Fotodienst können Konstrukteure und Anlagenplaner beim 3D-Printservice von Schunk nun Greifsystem- und Spanntechnikkomponenten zur additiven Fertigung in Auftrag geben.

Ob Adapterplatten, Vorrichtungen, Schutzhüllen oder funktionsintegrierte Komponenten: sämtliche Teile werden wahlweise aus Polyamid (PA 2201), Aluminium (AlSi10Mg) oder Edelstahl (1.4404) in Maschinenbauqualität gefertigt.

Innerhalb kürzester Zeit lassen sich alle gängigen CAD-Formate hochladen, im 3D-Viewer anzeigen und vollautomatisch auf ihre Druckbarkeit prüfen.

Links:

www.schunk.com

Der browserbasierte Printservice ermöglicht einen direkten Zugang zur Welt des 3D-Drucks, ohne dass sie selbst in entsprechende Anlagen oder Know-how investieren müssen. Bild: Schunk

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden