Anzeige
Anzeige

32. FDBR-Fachtagung Rohrleitungstechnik

von am 10. Februar, 2017

Am 28. und 29. März geht es im Maritim Hotel in Magdeburg bei der 32. FDBR-Fachtagung Rohrleitungstechnik um die neuen Herausforderungen, mit denen sich der industrielle Rohrleitungsbau auseinandersetzen muss.

Die Zeiten, in denen der Schwerpunkt des industriellen Rohrleitungsbaus im konventionellen Kraftwerksbau lag, gehören der Vergangenheit an. Heute kommen die meisten Aufträge aus der Chemie und Petrochemie und dies wird absehbar in Zukunft auch so bleiben.

Mit dem Wechsel der Kernbranche stehen die Rohrleitungsbauer vor neuen Herausforderungen, die den intensiven Erfahrungsaustausch auf Fachebene wertvoll machen.

„Mit der 32. FDBR-Fachtagung Rohrleitungstechnik bieten wir allen Interessenten diese Plattform an“, erklärt Dr. Reinhard Maaß, geschäftsführendes Mitglied des Vorstands.

Bereits früh hat sich die Tagung über die Kraftwerkstechnik hinaus orientiert. Maaß bestätigt dies: „Verwandte Branchen sowie einzelne Komponenten haben in den vier Fachsektionen des Vortragsprogramms längst ihren festen Platz. Neu hinzugekommen ist vor wenigen Jahren der Bereich Instandhaltung und die immer wichtiger werdenden Komponenten wie die Armaturen.“

Links:

www.fdbr.de

Dr. Reinhard Maaß, geschäftsführendes Mitglied des Vorstands FDBR, erklärt: „Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam Themen, Theorien und Projekte kennenzulernen und zu diskutieren. Nutzen Sie dafür das Angebot eines umfangreichen Tagungsprogramms mit 17 Vorträgen praxisnaher Experten und erweitern Sie Ihr Wissen und Ihr Netzwerk beim Besuch der begleitenden Fachausstellung und des Netzwerkabends.“ Bild: FDBR

Artikel per E-Mail versenden