Anzeige
Anzeige

Bis zu 3.800 Euro pro Minute einsparen

von am 11. Januar, 2021

Durch das Erkennen verborgener Lecks die Kosten ungeplanter Ausfallzeiten vermeiden

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 22.

Links:

www.fluke.de

www.fluke.com/ii900

Viele Methoden zur Lokalisierung von Druckluftleckagen sind zeitaufwendig und erforderten viel Know-how. Richtig teuer und aufwendig wird es, wenn man zur Erkennung die Anlage herunterfahren muss. Mittlerweile gibt es aber clevere Alternativen. Bild: Fluke

Artikel per E-Mail versenden