Anzeige
Anzeige

Instandhaltungsmessen: Augsburg macht den Start

von am 27. April, 2021

Die Instandhaltungsbranche bekommt nun vier zusätzliche, lokale Geschäftsplattformen – die maintenance Regiodays. Los geht es am 6.10.2021 in Augsburg, am 17.11.2021 folgt dann Hamburg und in 2022 Friedrichshafen und Chemitz. Die eintägigen Fachmessen ergänzen die maintenance in Dortmund und bieten einen intensiven Austausch mit lokalen Kunden und Partnern in vier leistungsstarken Industrieregionen.

Aus Ausstellersicht ist die Beteiligung an den Regiodays mit geringem Aufwand verbunden: So vereinfachen Komplett-Teilnahmepakete die Messevorbereitung und machen den Auftritt besonders effektiv.

Außerdem bietet der Messetag kleineren, überwiegend regional tätigen Anbietern eine ideale „Schaubühne“ für die Präsentation ihrer Kompetenzen und Dienstleistungen.

Tipp: Neben diesen Regiodays vor Ort sollten sich Instandhalter auch den 18.bis 21. Mai 2021 notieren. An diesen Tagen finden die „OnlineDays powered by maintenance statt“ und zwar mit zahlreichen Informations- und Gesprächsangeboten.

Dazu zählen unter anderem eine Diskussionsrunde zum Thema „AR, KI & Co. – Welche Zukunftstechnologien nutzt die Instandhaltung?“, digitale Guided Tours sowie Unternehmens- und Produktpräsentationen.

Links:

www.maintenance-messen.com/de/

Maria Soloveva, Projektleiterin der maintenance-Serie, betont: „Die Instandhaltungsbranche braucht dringlich Plattformen für den Austausch – auch für das persönliche Gespräch. Dafür haben wir nun ein neues Format geschaffen: die Regiodays als regionale, kompakte und eintägige Präsenzmessen. Sie bieten die Möglichkeit der sicheren Live-Kommunikation und des Austauschs vor der Haustür der lokalen Anwender.“ Bild: Easyfairs

Artikel per E-Mail versenden