Anzeige
Anzeige

Koch-Pac-Systeme nutzt mobileX

von am 19. April, 2021

Koch-Pac-Systeme ist ein Spezialist für individuelle Blister-Verpackungen im Bereich Konsumgüter, Medizintechnik und Kontaktlinsen. Nun hat die mobileX AG das Unternehmen als neuen Kunden für mobileX-CrossMIP, die Service-App für Techniker, und mobileX-Dispatch, die Software zur Einsatzplanung, gewonnen.

Bisher dokumentierten die Techniker ihre Serviceaufträge- und berichte auf Papier. Diese wurden dann vom Teamleiter unterschrieben und eingescannt. Auch die Zeiterfassung erfolgte papierbasiert.

Das hat sich nun geändert: Bei der Einsatzplanung der Techniker kommt nun ein HR-Vorplanungssystem zum Einsatz, mit dem jeweils einen Monat im Voraus Techniker aus der Produktion für Serviceeinsätze reserviert werden.

Als Backend-System dient SAP 4/HANA Service, aus dem die Aufträge und Vorgänge für die Serviceeinsätze generiert werden und in dem alle Information zu den Maschinen und Kunden hinterlegt sind.

Links:

www.mobilexag.de

Der Projektstart erfolgte im Dezember 2020. Mit der Einführung entsteht nun ein medienbruchfreier Serviceprozess, der die Fehleranfälligkeit verringert und die Durchlaufzeiten von Aufträgen von der Meldung bis zur Rechnungsstellung beschleunigt. Der mobileX-Freigabemonitor (im Bild) für die digitalen Rückmeldungen der Techniker sorgt als zusätzliche Prüfinstanz dafür, dass Fehlbuchungen in SAP vermieden werden. Bild: mobileX

Artikel per E-Mail versenden