Anzeige
Anzeige

Krause auf der A+A

von am 18. Oktober, 2021

Die Steigtechnikexperten stellen in Halle 6, Stand A35 unter anderem ihre Highlights zum Thema TRBS-konforme Leitern sowie Normänderungen von Steigleitern und Fahrgerüsten aus und bringen dazu gleich mehrere Produktneuheiten mit.

Wer Steigleitern als Steiglösung in seinem Unternehmen in Verwendung hat, sollte sich zur normkonformen Nutzung mit den Neuerungen der Anforderungen aus dem Februar befassen. Ein Großteil bestehender Steigleiter-Anlagen muss nämlich zur normkonformen Nutzung nachgerüstet werden und könnte in einer Prüfung durch eine „Befähigte Person“ schlimmstenfalls gesperrt und somit der weiteren Nutzung entzogen werden.

Nachgerüstet werden müssen sicherheitsrelevante Zubehörteile wie z. B. Durchgangssperren, Ausstiegsgeländer, Absturzsicherungen oder Einrichtungen gegen unbefugtes Betreten. Die Steigtechnik-Profis von Krause klären am Messestand zu den nötigen Anpassungen auf und bieten diese auch als Universallösung für den Großteil der montierten Steigleitern anderer Fabrikate an.

Neue Fahrgerüste-Norm DIN EN 1004

Auch die Norm für fahrbare Arbeitsbühnen bzw. Fahrgerüste wurde in den vergangenen Monaten turnusmäßig überarbeitet und tritt zum 01.12.2021 in Kraft. Sie sorgt neben einer Erweiterung des Gültigkeitsbereiches für grundlegende Änderungen zur Montage und Statik der Gerüste.

Eine dieser Änderungen sieht daher vor, dass Geländer und Verstrebungen immer vor Betreten der nächsthöheren Belagbühne montiert werden müssen; für die erste Belagbühne eines Gerüstes vom Boden aus. Anwender von Krause-Fahrgerüsten können dazu zukünftig die neu konstruierten Geländerrahmen des Guardmatic-Systems verwenden, die neben einer Erhöhung der Sicherheit auch die Aufbaudauer der Gerüste signifikant verringern.

Zu sehen sein werden auch der Messe auch die TRBS-konformen Leitern Stabilo +S, die als Anlege-, Schiebe-, Mehr- oder Vielzweckleiter erhältlich sind. Sie können sowohl als Verkehrsweg (Aufstieg zu einem höheren Arbeitsplatz mit Verlassen der Leiter), als auch als Arbeitsplatz (Ausführung einer Tätigkeit auf der Leiter stehend) eingesetzt werden.

Links:

www.krause-systems.de

Neben Produkten und individuellen Lösungen für Handwerk und Industrie können die Steigtechnik-Experten aus Alsfeld auch ein umfangreiches Angebot an Seminaren und Schulungen anbieten. Sicherheitsbeauftragte von Unternehmen können dadurch den Titel „Befähigte Person“ zur Prüfung der jeweiligen Steigtechnik-Produkte erlangen. Seit Beginn der Corona-Pandemie bietet das Unternehmen diesen Service auch als weltweit erreichbares Online-Seminar an. Bild: Krause

Artikel per E-Mail versenden