Anzeige
Anzeige

Langlebige Energie- und Datenversorgung auf See

von am 17. September, 2018
igus meer

Das Meer stellt ganz besondere Anforderungen an eine sichere Energie- und Datenübertragung. Igus hat, als nach eigenen Angaben, einziger Hersteller Leitungen speziell für den Einsatz in e-ketten im maritimen Bereich entwickelt, getestet und nach DNV GL zertifizieren lassen.

Inzwischen stehen mehr als 370 Steuer-, Servo-, Motor- und Roboterleitungen sowie Bus-, Daten-, Geber- und Lichtwellenleitungen für den sicheren Betrieb maritimer Anwendungen zur Verfügung. Diese sind für den hochdynamischen Einsatz in Energieketten zum sicheren Betrieb auf See ausgelegt.

Gemeinsam mit der DNV GL hat Igus dafür ganz neue Prüfverfahren und Normen für dynamisch eingesetzte Leitungen in e-ketten entwickelt. Neben den Prüfverfahren nach DNV GL sind die Leitungen im Igus-Prüflabor unter realen Bedingungen getestet. Sie besitzen daher eine Garantie von bis zu 10 Millionen Hüben in der Energiekette, sind flexibel was Einsatztemperaturen bis zu minus 40 Grad Celsius betrifft und zusätzlich UV-beständig.

Neben der Seewasserbeständigkeit stehen die Leitungen auch für prozesssicheres Arbeiten unter Einfluss von Öl: Die Leitungen sind nach MUD NEK606 ölbeständig, was auf Bohrinseln wartungsfreies Fördern erlaubt und zudem für Bedienersicherheit steht.

Links:

www.igus.de

Die Anforderungen für den Einsatz auf einer Bohrinsel, in Gasförderanlagen, Windparks, Hafenanlagen oder Schiffskrane sind hoch. Bild: Igus

Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden