Anzeige
Anzeige

Add-on macht Pneumatik-Zylinder smart

von am 16. April, 2021

Bis zu 60 Prozent Energieeinsparung verspricht Mader beim Einsatz seines neuen Produkts „PCC Blue“. Das „Add-on“ steuert dank Sensortechnik und selbstlernender Algorithmen die Druckluftzufuhr in den Zylinderkammern dem tatsächlichen Bedarf entsprechend – unabhängig davon, ob statische oder dynamische Massen bewegt werden.

PCC Blue (Pneumatic Cylinder Control) besteht aus einer zentralen Steuereinheit für bis zu zehn Pneumatik-Zylinder und je Zylinder aus zwei Sensoreinheiten. Die Sensoreinheiten werden in Serienschaltung direkt am Zylinder angeschlossen. Bereits nach wenigen Hüben kann PCC Blue den Druckluftverbrauch der angeschlossenen Zylinder optimieren.

In Verbindung mit einem Monitoring-System erhöht PCC Blue zudem die Prozesssicherheit: Durch die permanente Überwachung des Druckluftverbrauchs im Zylinder werden Anomalien erkannt. So kann die Ursache noch vor einem plötzlichen Ausfall des Zylinders behoben werden.

Ein Onlinevideo zeigt, wie die Lösung funktioniert.

Links:

www.mader.eu/loesungen/druckluft-digitalisieren/pcc-blue

PCC Blue ist für doppeltwirkende Zylinder DIN EN ISO 15552 konzipiert, kann aber auch für viele weitere Pneumatik-Zylinder eingesetzt werden. An die Steuereinheit können bis zu 10 Pneumatik-Zylinder angeschlossen werden. Bild: Mader

Artikel per E-Mail versenden