Anzeige
Anzeige

Spie sorgt für SI-Centrum Stuttgart

von am 27. Juli, 2020

Spie versorgt den Gebäudekomplex des SI-Erlebnis-Centrums Stuttgart seit 2004 im Rahmen eines Energieliefer-Contractings mit Energie und Trinkwasser. Mittlerweile verantwortet das Unternehmen auch das technische Gebäudemanagement für das Freizeit- und Erlebnis-Center.

Das SI-Centrum ist ein Erlebniscenter in Stuttgart-Möhringen und eine der größten Stuttgarter Freizeiteinrichtungen. Es wird von ca. zwei Millionen Besuchern pro Jahr besucht. Es besteht aus zwei Musicaltheatern, der Spielbank Stuttgart, elf Restaurants, sieben Bars und drei Cafés, einem Filmpalast mit sechs Kinosälen, 22 Konferenz- und Tagungsräumen für bis zu 1.000 Personen, zwei Hotels und den VitaParc SchwabenQuellen (Wellness).

Spie versorgt das SI-Erlebnis-Centrum im Rahmen eines Energieliefer-Contractings mit den Medien Wärme, Kälte, Strom und Trinkwasser und verantwortet das gesamte technische Gebäudemanagement der Allgemeinflächen des Komplexes.

„Wir optimieren die Anlagentechnik des SI-Centrums kontinuierlich. Wir führen hier kontinuierlich Effizienzanalysen durch und identifizieren Einsparpotenziale. Wir entwickeln Konzepte, planen Maßnahmen und realisieren diese, um alle Anlagen so effizient wie möglich zu betreiben“, sagt Hans Loest, Sprecher der Geschäftsleitung in der Geschäftseinheit Energy Solutions von Spie Deutschland & Zentraleuropa. „Mit unseren Leistungen optimieren wir so die CO2-Bilanz des Unterhaltungszentrums, denn eines ist klar: die klimaschonendste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird“, ergänzt Hans Loest.

Durch die energieeffizienten Maßnahmen reduziert Spie den Verbrauch von CO2 und erzielt zugleich deutliche Einsparungen: Durch diese und das Contracting-Modell können durchschnittlich mehr als zwei Millionen Euro pro Jahr sowie rund 2.500 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden.

2018 hat der Vertreter der Eigentümer des SI-Erlebnis-Centrums, Brookfield Properties, nach einer Ausschreibung, auch das technische Gebäudemanagement des Freizeit-Komplexes an den Dienstleister vergeben. Seitdem betreibt er alle gebäudetechnischen Anlagen für die Allgemeinflächen des Unterhaltungszentrums – unter anderem die Klima- und Brandmeldeanlagen sowie die Sprinkleranlagen und Fluchttüren.

„Wir erneuern außerdem die Gebäudeleittechnik, organisieren die notwendigen und gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen, begleiten Brandschutzbegehungen und bieten eine 24-Stunden Rufbereitschaft sowie das Störungsmanagement“, sagt Hartmut Kogel. „Wir kennen alle Anlagen genau und die Abstimmungswege innerhalb unseres Teams sind kurz, so dass wir Ideen sowie die damit verbundenen Maßnahmen flexibel und schnell umsetzen können – um beispielsweise weitere Einsparungen zu generieren oder um auf kurzfristige Nutzeranforderungen zu reagieren“, fährt er fort.

Links:

www.spie.de

Das SI-Centrum liegt im Süden Stuttgarts zwischen Degerloch und Echterdingen an der B 27. Bild: Von Baden de, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=59604203

Artikel per E-Mail versenden