Anzeige
Anzeige

Vereinfachte Stroboskopeinstellung

von am 25. Oktober, 2018
Rheintacho_Bild_1

Rheintacho bietet Stroboskope mit einer Auto-sync-Funktion – sie nutzen einen Laserstrahl für die Ermittlung der Synchronisierungsfrequenz. Und das funktioniert ohne manuelle Einstellung oder externe Sensorsignale. Auf das zu messende Objekt wird dazu eine Reflexmarke angebracht. Mittels eines herstellereigenen Sende- und Empfangssystems synchronisiert sich per Laserstrahl die Blitzfrequenz des Stroboskops über diese Reflexmarke automatisch.

Na, neugierig geworden? Kein Problem! Wenn Sie Interesse haben, die aktuelle Ausgabe zu lesen, fordern Sie diese kostenfrei und unverbindlich zum Probelesen an oder stöbern Sie doch ganz einfach und bequem in der Onlineversion.

Den oben genannten Artikel finden Sie dort auf Seite 19.

Links:

www.rheintacho.de

Mithilfe der Reflexion des Laserstrahls wird die Umdrehungsgeschwindigkeit innerhalb kürzester Zeit ermittelt. Auf diese Weise können, ohne Maschinen anhalten zu müssen, beispielsweise Drehzahl- und Oberflächenkontrollen durchgeführt werden. Bild: Rheintacho

Kostenloses Exemplar anfordern

Wir schicken Ihnen gerne den ganzen Artikel kostenfrei und unverbindlich zu.

Ihr Name (erforderlich):

Ihre Firma:

Ihre Straße und Hausnummer (erforderlich):

Ihre Postleitzahl (erforderlich):

Ihre Stadt (erforderlich):

Ihre E-Mail-Adresse (erforderlich):

Ihre Telefonnummer:

Ihre Telefaxnummer:

captcha

Bitte geben Sie die Zeichen ein:


Artikel als PDF herunterladen

Artikel per E-Mail versenden